Lisa Martinek

Lisa Martinek wurde als Lisa Wittich am 11. Februar 1972 in Stuttgart geboren.

Den Namen Martinek hat sie aus erster Ehe. Während ihrer Schulzeit lernte sie den Schauspieler Krystian Martinek kennen und heiratete ihn mit zwanzig Jahren. Die Ehe hielt nur drei Jahre. Der Name Martinek, blieb als Künstername bis heute.

Lisa entscheid sich bewusst für eine späte Familien Gründung. Seit 2002 lebt sie mit ihrem Kollegen Giulio Ricciarelli zusammen. Die Hochzeit folgte im Juni 2009. Seit dem heißt sie Ricciarelli. Familie Ricciarelli lebte eine Zeit lang in München und Berlin. Seit Mai 2016 lebt die Familie in einem wunderschönen Haus mit Garten, in einem ruhigen alten Westteil der Stadt.

Neben den beiden besteht die Familie in der zwischenzeit aus drei weiteren Ricciarellis – Söhnchen Luca ist zwei Jahre alt, Töchterchen Klara fünf und Ella ist mit sechs Jahren die Älteste der drei Racker.

Es ist bewundernswert und eine wirklich tolle Leistung, wie Lisa Familienleben und Karriere unter einen Hut bringt. Trotz der Großfamilie ist Lisa nach wie vor gut im Geschäft. Dieses Jahr lief die sechsteiligen Satire-Serie „Blaumacher“ auf ZDFneo, dann folgten Dreharbeiten zu einer Tatort Folge in München. Vor ein paar Tagen wurde die erste Staffel der ARD Serie „Die Heiland“(AT) in Berlin abgedreht.  Dazu mehr unter News…

In der Serie Blaumacher spielt sie eine Frau, welche sich Hals über Kopf in eine Affäre stürzt, um sich selbst wieder wertvoll zu fühlen. Das ist Schauspiel, in der Realität wäre es für Lisa ein Unding  „Ich würde meine Familie dafür nicht aufs Spiel setzen.“ So ihr Statement zu dem Thema.

Ungeschminkt? Dann aber hohe Absätze am liebsten aber einfach nur Lisa…